Lass die Sonne rein…

Lass die Sonne rein…

Da ist er der Herbst. Nach dem endlosen Sommer konnte man es sich nicht vorstellen, dass diese Zeit doch noch kommt. Diese Zeit, die nach Tee, Sofa, Ruhe, Winterschlaf und viel Licht schreit. Man hat das Gefühl es wird nie mehr hell da draussen. Der Bodensee ruht, die Menschen auch oder geraten völlig aus dem Lot. Was hilft mir an solchen Tagen?

  • Mein Allheilmittel ist tatsächlich Bewegung an der frischen Luft. Raus in den Wald und tief ein- und ausatmen. Den Kopf frei bekommen, den kalten Atmen spüren und sich an den Bäumen freuen. Einen guten inspirierenden Podcast auf die Ohren legen und dann loslaufen.

  • Ich freue mich jetzt schon wieder auf die nächste Yoga- Stunde Diese Stunde Yoga- Praxis, nur bei sich zu sein. Die Anspannung und Entspannung genießen, nichts sprechen, nur sein. Hach…
  • Viel schlafen. Das lerne ich auch erst gerade. Schlafen, wenn man müde ist. Gleich ins Bett gehen. Nicht auf dem Sofa einschlafen. Verabredungen absagen, wenn es nicht passt und rein ins Bett. 🙂 Der Körper holt sich dann, was er scheinbar braucht. Und wenn es 19 Uhr ist, dann ist es eben so.
  • An den Tagen dieses November-Blues merken ich auch, dass ich wieder verstärkt auf die Ernährung achten muss. Weniger und bewusster essen. Essen, was einem guttut und dann, wenn man Hunger hat. Richtigen Hunger, keinen emotionalen Hunger. Nicht weil man müde, gestresst oder in sonstigen emotionalen Schieflagen ist. Spannend auch mal zu schauen, wann essen ist denn und warum.
  • Sich mit Menschen umgeben, die Energie geben und nicht kosten. Die dich zum Strahlen bringen, dich inspirieren und dich auf deinem Weg begleiten.
  • Musik hören.  Wie das hier so. https://www.youtube.com/watch?v=74UDOU3477w
  • Den nächsten Urlaub planen. Es muss ans Meer gehen. Da hab ich ja ganz freie Hand. Wenn wir dann mal wissen, mit welchem Campinguntersatz. Unsere klapprige Klara, unser Faltcaravan, darf jetzt in Rente gehen.  Wir sind da ja eher nicht so entscheidungsfreudig.
  • Die schönen Seiten des Herbst entdecken. Die Farben, das Gemüse, der Geruch, die Vorfreude auf die Adventszeit und Geburtstage feiern.

Und wenn alles nichts hilft, an´s Strandbad nach Friedrichshafen fahren und sich auf die nächste Saison freuen. Kommt gut durch diese Zeit.